Lehmfarben
und Streichputz Leinos

Caseinfarbe und Silikatfarbe

 

Lehmfarben und Streichputz Leinos

Die hohe Offenporigkeit der Natur Lehmfarben und Lehmstreichputz und der hohe natürliche Lehmanteil wirken raumklimatisierend und macht Lehm so sympathisch. Lehm bindet die Luftfeuchtigkeit, Lehmfarben und Streichputz sind sehr harmonisch und besonders für Wohn- und Schlafräume geeignet. Bei Erstanstrich Untergrund vorbehandeln. Lehm ist leicht cremig und kann farbig abgetönt werden.

 

Lehmfarben und Lehmstreichputze sind für alle saugfähigen, mineralischen Untergründe im Innenbereich, insbesondere Lehmwände. Auch für OSB.
Der Untergrund muss trocken, fest, saugfähig, sauber und staubfrei sein. Die Farbe mit Bürste, Flächenstreicher oder Rolle gleichmäßig auftragen und in alle Richtungen verstreichen. In der Regel reicht 1 Auftrag. Während der Verarbeitung und Trockenzeit gut lüften.
Vor der Erstbehandlung mit Tiefengrund vorbehandeln, bei unegalen und unbekannten Untergründen evt. 1x mit Mineralputzgrundierung vorbehandeln.
 
Vor Gebrauch und während der Verarbeitung immer gut aufrühren. Lehm und Kalk tragen durchschimmernd, wolkig auf und sind daher ungewohnt im Auftrag. Sie erhalten ihre Deckkraft erst nach Durchtrocknung.
 
Lehmfarbe sympathische Wandgestaltung
 
 
 
Lehm Streichputz
 
Streichputz im Gegensatz zur Wandfarbe trägt stärker auf. Das bewirkt einen höheren Lehmanteil, der das Raumklima positiv beeinflusst.
 
Streichputz gbit es in einer feinen optischen Körnung "Lehmstreichputz mediterran" und in samt, ohne Korn "Lehmstreichputz fein". Die Optik können Sie strukturiert mit einer Malerbürste bewirken, fein mit einer guten Malerrolle oder samt mit einer kurzflorigen guten Malerrolle. Material, Werkzeug und Art-und-Weise schaffen die optische Oberfläche.

Der Lehmstreichputz ist leicht cremefarbend und kann mit Leinos Pigmentpasten beliebig abgetönt werden.
 

Art. 655 Lehm Wandfarbe               naturweiß, offenporige Wandfarbe mit hohem Lehmanteil für Innen

Art. 657 Lehmstreichputz mediterran  naturweiß, feinkörniger Lehmstreichputz für Innen, für ein harmonisches Raumklima

Art. 658 Lehmstreichputz fein          hell-champagnerfarbend, feinster, fast kornloser Lehmstreichputz für innen, für ein harmonisches Raumklima

Art. 620 Tiefengrund                      Vorbehandelung für saugende Untergründe

 

 

Casein Wandfarben

Casein-Wandfarben (Kasein-Wandfarben) werden als Trockenpulver angeboten und müssen nach Anleitung mit Wasser angerührt werden. Caseinfarben sind diffussionsoffene, matte Wandfarben für mineralische Untergründe, Gipskartonplatten, Raufasertapeten und Holz. Abtönbar mit Art. 668. Bei Erstanstrich Untergrund vorbehandeln. Matte Oberfläche, ohne Konservierungsstoffe! Nicht für Feuchträume geeignet.

 

Silikat Wandfarben

Silikatwandfarben (Mineralfarben) sind mit Kalkfarben vergleichbar. Natur Silikatfarben verzichten auf Kunstoffdispersionsanteil. Der hohe ph-Wert wirkt vorbeugend gegen Schimmel, der ph-Wert neutralisiert sich aber schneller als beim Kalk. Silikatfarben sind hochdeckend und waschfest nach DIN 53778. Vorbehandlung mit Silikatgrund oder Mineralputzgrundierung. Abtönbar mit kalkechten Abtönfarben. Ohne Konservierungsstoffe. Für innen.

 

 

Art. 640 Caseinfarbe         offenporige Wandfarbenpulver zum Selbstanrühren, preiswert, matt, ohne Konservierung

Art. 690 Silikatfarbe          offenporige Wandfarbe, waschfest, offenporig, ähnlich Kalk vorbeugende Wirkung gegen Schimmel

Art. 621 Silikatgrund         Grundierung für Silikatfarben und zur Verdünnung von Silikatfarben.


 
 
 

Sie sind:  "Lehmfarben und Streichputz Leinos"